Reisebericht Thailand: Same Same But Different

„Mag auch der Raum eng sein, so kann man es aushalten, nicht aber, wenn das Herz beengt ist.“ (Sprichwort aus Thailand)

Die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester haben wir mit Freunden und Familie verbracht. Es tut auf einer langen Reise unglaublich gut zwischendurch vertraute Gesichter um sich zu haben! Da viele Menschen auf Reisen aber viele unterschiedliche Dinge mögen, haben wir nach einem Land gesucht, das allen Reiseansprüchen irgendwie gerecht wird und wurden fündig: Thailand!

IMG_3549

Selbst mussten wir bei dieser Reise feststellen, wir gewohnt manche Dinge für uns nach über neun Monaten Dauerreisen schon sind.

Ein Tausendfüssler im Zimmer, eine Affenfamilie die von Baum zu Baum springt, Stehtoiletten, Toilettenpapier nicht runterzuspülen sondern in den Mülleimer werfen, Essen von Straßenständen…all das gehört für uns nach so langer Reisezeit durch die verschiedensten Länder zum Alltag – ist aber für Jemanden der noch nie in einem exotischen Land unterwegs war absolutes Neuland – aufregend, merkwürdig, faszinierend, fremd und manchmal auch beängstigend. Es war toll die Neugier und Begeisterungsfähigkeit unserer Urlauber zu spüren.

Stimmt es also tatsächlich, das viel Reisen die Welt etwas entzaubert? Klare Antwort: Nein! Aber wer viel reist lernt die Welt natürlich besser kennen, hat mehr Erfahrung…Ich würde sagen von der Welt verzaubern lassen wir uns immer noch, aber wir sind fremden Dingen gegenüber wohl nicht mehr so ängstlich.

Da viele Menschen auf Reisen eben unterschiedliche Ansprüche an das Reisen haben, habe ich nach der Reise ein kleines Interview mit unseren Besuchern gemacht und das Schönste daran ist – Thailand hat tatsächlich allen gefallen! Es ist also wirklich ein gutes Einsteigerland ins exotische Urlaubsfeeling und hat trotzdem auch für Weltenbummler wie uns noch unglaublich viel zu bieten.

„Viele Augen sehen mehr, viele Ohren hören besser, viele Touristen haben viele Eindrücke.“

Hier eine Zusammenfassung meines kleinen Thailand Interviews

1. Warst du zuvor schon einmal in Asien ?
Ein Großteil war tatsächlich noch nie in Asien. Einige haben aber auch schon mehr Reiseerfahrung und waren sogar schon in Thailand, China, Laos, Kambodscha….

2. Warst du vor der Reise aufgeregt?
Viele waren aufgeregt was sie erwartet, aber bei den Meisten war es einfach pure Vorfreude auf den Urlaub und die Neugier auf ein exotisches Land..

3. Hast du dich vorbereitet / hattest du einen Reiseführer?
Benötigte Impfungen und Medikamente sowie die Gültigkeit des Reisepasses wurden überprüft. Die meisten haben das Internet nach Reisetipps und Infos für Thailand durchsucht, aber keinen festen Plan aufgeschrieben – sich eher zur Vorbereitung etwas eingelesen. Aber auch die Reisebibel „Lonely Planet “ kam zum Einsatz und einige haben sich gar nicht vorbereitet und wollten sich vom Land und den Menschen einfach treiben lassen.

4. Hat Thailand deine Erwartungen erfüllt / War es so wie du es dir vorgestellt hast ?
Vom Land und der Freundlichkeit der Menschen waren alle sehr positiv überrascht und die Erwartungen an das Land wurden bei den Meisten weit übertroffen – sehr abwechslungsreiche Erlebnisse, Traumstände mit wenig Menschen auf Koh Lanta, Sinnesüberflutung in crazy Bangkok….

Resort Urlaub ist allerdings nichts für jeden Reisenden. Auch wir mussten wieder einmal feststellen, das Urlaub in einem Resort nicht wirklich das Land wieder spiegelt.  Das Preis Leistungsverhältnis im Resort ist für thailändische Verhältnisse meist schlechter und auch das Essen ist nicht wirklich authentisch. Allerdings kann man die geschützen Mauern des Resorts auch verlassen und auf eigene Entdeckungstour gehen 😉

Reisen zur Hauptreisezeit ist auch nicht wirklich empfehlenswert – auf Krabi war es unglaublich überfüllt.

5. Was hat dir an Thailand besonders gut gefallen ?
Die Strände, die Menschen, die Vegetation, Schnorcheln, Koh Lanta, mit dem Roller die Gegend erkunden, Klettern…

6. Was hat dir an Thailand nicht gefallen ?
Ao Nang – zu viel Massentourismus, Umweltverschmutzung, Urlaub in einem Resort – hier geht das wahre Thailandfeeling verloren

7. Thailändisches Lieblingsessen ?
Papaya Salat, Pad Thai, Thai Curry, Chicken Satai vom Straßenstand

8. Dein Urlaubshighlight ?
Silvester und Geburtstag am Strand feiern, 4 Islands Tour, Koh Lanta, Schnorcheln, Klettern auf Railay Beach

9. Dein Lieblingsfoto aus Thailand ?

Das erste Mal schnorcheln und total in diesen Fisch verliebt *Lieblingsbild*

Das erste Mal schnorcheln und total in diesen Fisch verliebt *Lieblingsbild*

Super anstrengend aber wir haben den Berg erklommen!

Super anstrengend aber wir haben den Berg erklommen!

Koh Phi Phi - Erholung und Entspannung fernab des Massentourismus

Koh Phi Phi – Erholung und Entspannung fernab des Massentourismus

Bei diesem Foto bekomme ich sofort Urlaubsfeeling!

Bei diesem Foto bekomme ich sofort Urlaubsfeeling!

Kletterparadies Railay Beach - zwar viele Touristen, aber die Felslandschaft ist beeindruckend!

Kletterparadies Railay Beach – zwar viele Touristen, aber die Felslandschaft ist beeindruckend!

Auch in Thailand findet man noch einsame Strandabschnitte.

Auch in Thailand findet man noch einsame Strandabschnitte.

Ich liebe die thailändische Küche!

Ich liebe die thailändische Küche!

10. Gab es auch einen Schreckensmoment, etwas das dich nachdenklich gemacht hat oder das du als negativ empfunden hast?
Armut hinter den Kulissen der Urlaubresorts, Kleinkinderfeuershows, Menschen die rund um die Uhr arbeiten müssen, überteuerte Preise in den Resorts, angekettete Elefanten am Straßenrand, Fahrt vom Flughafen Bankok zum Hotel – die Armut zwischen den ganzen 5 Sterne Palästen

11. Beschreibe Thailand  in drei Worten:
Erschlossenes Land, nette Leute, schöne Landschaft.
Unkompliziert zubereisendes Land
Freundlichkeit, Fruchtshakes, Massagen
Land of smile
Freundlich, wunderschön, günstig
Abenteuer, Beach, Curry

12. Würdest du Thailand als Reiseziel weiterempfehlen?
Einstimmig: Ja, unbedingt! Es ist exotisch, leicht zu bereisen und wenn man ein bisschen Sucht findet man noch immer das Paradies.

Fazit:

Thailand ist ein Land, das für die unterschiedlichsten Ansprüche etwas zu bieten hat und auch für Famileien mit Kindern ein perfektes Reiseziel bietet. Vier Sterne Urlaub mit Traumstränden im Resort, Abenteuerurlaub im Regenwald, Großstadtjungle in Bangkok oder einsame Abschnitte für Touristen die Ruhe fernab des Massentourismus suchen. Thailand ist sicher kein reines Paradies mehr aber es wäre auch naiv anzunehmen, das ein Land, das jährlich von Millionen Touristen besucht wird sich seine Ursprünglichkeit beibehält und sich nicht weiterentwlickelt. Das diese Weiterentwicklung stehts zwei Seiten hat (Einheimische finden durch den Tourismus bessere Jobs // Regenwald wird für den Bau von Resorts abgeholzt // Technik und Fortschritt kommen ins Land // Müllprobleme…) steht ausser Frage. Doch ich denke uns steht es am allerwenigsten zu darüber zu urteilen und wir sollten daher versuchen den Ländern die wir bereisen und die uns für zwei Wochen im Jahr ein Paradies bieten so Verständnisvoll und Achtsam wie möglich entgegenzutreten -„Hinterlasse nichts als deinen Fußabdruck“

 

 

Hast du bereits Reiseerfahrung in Thailand gesammelt? Was waren denn deine Eindrücke??

6 Gedanken zu „Reisebericht Thailand: Same Same But Different

    1. Alex

      Wue billig und lieblos dieser Linkaufbau ist 🙂 Antwort auf einen echt tollen Artikel und Richard gibt einen Kommentar ab, nur um einen Link zu bekommen. Wie billig!

      Antworten
      1. ducky Beitragsautor

        Hallo Alex,

        danke für deine Rückmeldung! Fand es auch sehr schade, nichts mehr von Richard zu hören, aber so ist es manchmal leider…
        Schleichwerbung ;-).

        Dir einen schönen Abend und Grüße
        Ducky

        Antworten
        1. Alex

          Ich wollte dir niht deinen Artkel mit unhöflichen Anworten vermasseln. Ich führe selbst einige Webseite zu Thailand und Nachbarländern.
          Richard wollte nur diesen Link… das ist doch echt traurig und nervig für Leute wie Du und mich, die es ERNST meinen.

          Lieben Gruß,
          Alex

          Antworten
          1. ducky Beitragsautor

            Hallo Alex,

            ja, aber fürchte diese Art von Werbetreibenden auf anderen Blogs wird es immer geben…
            Daher stört es mich gar nicht all zu sehr, das bringt eh nichts.
            Wünsche Dir eine tolle Woche.
            Ducky

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.