Kurzer kubanischer Zwischenbericht

Drei Wochen Kuba liegen mittlerweile hinter uns und wir haben jede Menge erlebt (und viel Rum getrunken)! Momentan sind wir in Santiago de Cuba und versuchen gerade an der Internetstation des staatlichen Telekommunikationskonzerns zu bloggen, so dass wir endlich mal wieder ein Lebenszeichen von uns geben könnenJ. Uns geht es wunderbar! Abgesehen davon, dass Janet jeden Tag über ihre sich schälende Haut jammert(sie hat es mit dem Sonnenbad in Varadero am Strand etwas zu gut gemeint und sich einen gehörigen Sonnenbrand zugezogen) und Fabian mal wieder etwas mit der Hitze kämpft,  denn auch hier in Kuba hat es momentan um die 35 Grad, ist alles prima! Kuba ist wirklich eine Reise wert und sehr kontrastreich. Die Oldtimer, Ochsenkarren und Pferdekutschen versetzen einen irgendwie in eine Kulisse der 60er Jahre zurück und die Abgase an den Straßen machen es doch mehr als deutlich, dass der Umwelt zu Liebe neue Autos wirklich nötig sind. Abseits der Städte strotzt die Natur nur so vor grün: dicht bewachsene Hügellandschaften, Seen, Felder voller Zuckerrohr, Ananas, Tabakpflanzen… Bis auf Varadero haben wir überall in einer Privatunterkunft einem sogenannten “Casa Particular” übernachtet und sind wirklich begeistert. Wir hatten immer ein tolles Zimmer mit eigenem Bad und meist sogar einem Kühlschrank. Die Familien waren bisher alle super nett und gekocht wird besser als in jedem Restaurant und vorallem reichlich. Die Portionen sind wirklich kaum zu schaffen. Hühnchen, Fisch, Fleisch, Reis, Süßkartoffeln, Salat, dazu Mangos, Bananen, Ananas…Alles super lecker! Wir haben eine Fahrradtour durch die atemberaubende Natur von Vinales gemacht und bei einer Fotopause hält plötzlich ein Auto am Straßenrand und wer sitzt drin? Unsere Freunde Jan und Jasmin aus Deutschland! Die Welt ist wirklich ein Dorf! Was für ein großartiges Wiedersehen! Wir haben gleich beschlossen einige Tage zusammen zu reisen und da die beiden ein Auto und eine geplante Route hatten, haben wir uns einfach angeschlossen. Wir sind in wenigen Tagen von Vinales über Havanna und Cienfuegos nach Trinidad, dann über Santa Spiritus weiter nach Santa Clara und schließlich sind wir in einem All-inclusive Hotel in Varadero gelandet und hatten dort noch 4 gemeinsame Tage bevor wir nach Camaguey weitergereist sind. Was für ein wundervoller Zufall!

Aber sicherlich möchtet ihr auch ein paar Eindrücke von Kuba sehen, die bekommt ihr jetzt auchJ Den ausführlichen Blogbericht gibt es etwas später, da Internet hier leider wirklich teuer ist. Aber für ein paar Fotos reicht uns Weltreisebudget;-)

Strassenbild in Havanna

Strassenbild in Havanna

Wohoo. Strassenkreuzer in Pink.

Wohoo. Strassenkreuzer in Pink.

Die faszinierende Landschaft bei Vinales / Pinar del Rio.

Die faszinierende Landschaft bei Vinales / Pinar del Rio.

Cienfuegos

Cienfuegos

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.