Archiv der Kategorie: Ghana

Gibt es pinke Enten?

Heute haben wir einen „kleinen“ Spaziergang gemacht um die Gegend ein bisschen zu erkunden. Auch die erbarmungslose Sonne und der brennend heiße Sand am Strand konnten uns nicht von unserem Vorhaben abbringen. Zum Glück! Wir sind nämlich in einem Dorf gelandet, in dem plötzlich eine Schar pinker Enten an uns vorbei gewatschelt ist.… [Mehr...]

Elmina Castle

In einer Bilderbuchkulisse direkt an der Küste, umgeben von malerisch aussehenden Fischerbooten steht die Festung Sao Jorge da Mina. Sie wurde 1482 von den Portugiesen an der Goldküste erbaut – woher sie auch ihren Namen hat und diente als Handels- und Militärstützpunkt.… [Mehr...]

Cape Coast

Über Ostern haben wir ein paar Tage in Cape Coast verbracht, zusammen mit Courage und ihrem Neffen. Anfangs war es ein komisches Gefühl eigentlich ganz fremde Personen in den „Urlaub“ einzuladen und mit ihnen zu reisen. Wir haben via Internet auch eine extra schöne Unterkunft ausgesucht, allerdings waren wir dann doch nicht ganz so vom Hans Cottage Botel begeistert.… [Mehr...]

Und wie heißt du in Ghana?

In Ghana werden Babys nach dem Tag benannt an dem sie geboren werden. Jeder Tag hat Namen für einen Jungen und für ein Mädchen. In Have wurden uns folgende Namen genannt, wie ihr auf dem Foto sehen könnt, variiert das je nach Region auch etwas:-)
(Das w steht für weiblich das m für die männlichen Vornamen;-))

Montag                      (w)Adzo                                                       (m)Kwadzo

Dienstag                    (w)Abena                                                     (m)Kwabeno

Mittwoch                  (w)Akua                                                        (m)Kweku

Donnerstag               (w)Yawa                                                       (m)Yawo

Freitag                       (w)Efia                                                         (m)Kofi

Samstag                     (w)Ama                                                       (m)Kwame

Sonnstag                   (w)Akosua                                                   (m)Kwesi

Mein ghanaischer Name wäre also Ama (in Have) oder Ami wie auf dem Foto, da ich an einem Samstag geboren wurde und ein Mädchen bin und Fabians Name wäre Kwabeno (in Have) oder Komla laut Foto, da er als Junge an einem Dienstag zur Welt kam.… [Mehr...]

Goodbye Have – Abschied von den Kindern und dem Hilfsprojekt

Abschied nehmen viel uns wirklich sehr schwer. Konnten wir uns zu Beginn ein Leben hier kaum vorstellen, wollten wir jetzt gar nicht mehr gehen! Wie es eben immer ist, verging unsere Zeit auch hier viel zu schnell!
Wir haben die Menschen und vorallem die Kinder hier in unser Herz geschlossen, haben ihre Art zu Leben erfahren und unheimlich viel dazu gelernt!… [Mehr...]

Beerdigung mal anders

Jeeeiiii sind wir heute müde! Haben in der Nacht kein Auge zugemacht. Woran das lag? Neben unserem Zimmer wird momentan eine Beerdigung gefeiert. Gefeiert? Ohjaaaaa und wie!!! Hier sind Beerdigungen ganz anders als bei uns. Einiges daran ist toll, einiges abgefahren, einiges aber auch erschreckend und für uns nur schwer verständlich.… [Mehr...]

Lake Volta- was für eine traumhafte Bootstour

Alfred hat uns zu einem Besuch eines nahegelegenes kleines Fischerdorf mitgenommen. Das Dorf ist keine 30 Minuten entfernt und er hat es vor 3 Jahren zufällig entdeckt, als er mit damaligen Volunteers einen Ausflug zum See gemacht hat. Er hat mit den Menschen und Kindern gesprochen und schnell gemerkt, dass hier dringend auch eine Schule für die Kinder benötigt wird.… [Mehr...]